Luftpost

Walter die Hummel

4 Responses

  1. Angela sagt:

    Walter wartet. Mit seinen großen hellen Augen blickt er hinaus und wartet.

  2. Mathilda sagt:

    Es war einmal eine Hummel namens Walter. Walter lebte in einer schönen roten Tulpe. Eines Tages wachte er wie immer auf aß wie immer Frühstück und flog wie immer zur Arbeit. Er flog über den Graswald bis zum Honig-Hummel-Institut, das in einem Baum war. Am Institut wimmelte es nur so von Hummeln, die eilig hin und her schwirrten. Er flog durch ein kleines Loch im Baum ins Innere. Walter flog durch die große Eingangshalle bis zu den Waben-Spinten der Mitarbeiter. Endlich bei seinem angekommen machte er ihn auf holte seinen Pollen-Rucksack heraus huckelte ihn auf und flog zur Blumenwiese am Waldrand. Kaum war er angekommen sah er schon eine fette pinke Rose. Er setzte sich auf sie drauf und legte ihre Pollen vorsichtig in seinen Pollen-Rucksack hinein. So ging es immer weiter bis sein Pollen-Rucksack voll bis zum Rand war und er sich auf den Rückweg machte.

  3. Mathilda sagt:

    Fortsetzung folgt…

  4. MATHILDA sagt:

    Auf dem Weg zum Honig-Hummel-Institut sah er zwei kleine Raupenkinder die ihre Blätter-Drachen steigen liesen.Das eine sagte zum anderen:“Wenn wir groß sind werden wir genauso schön fliegen können wie unsere Blatt-Drachen“ Beide lächelten übers ganze Gesicht und liesen ihre Drachen immer höher steigen.Walter schmunzelte.Als er weiter flog kam er an einem Zweipunktmarinkäfer vorbei der sich gerade mit einem schwarzen Filzstift zwei weitere Punkte auf die Flügel malte.“Jetzt werde ich bestimmt in den Vierpunktmarinkäfer-Club aufgenomen“ kaum hatte er das gesagt stolzierte er fröhlich von dannen.Walter lächelte.Plötzlich fühlte er sich komisch allein,eine große leere breitete sich in ihm aus.BOING!Walter war an etwas flauschiges geknallt.“Autschi!“ hörte er eine Stimme.Und dann sah er wie Pollen auf den Boden rieselten.Im sturzflug schoss er nach unten und bevor die Pollen in das dichte Geäst des Graswaldes eintauchen konnten bekam Walter sie zu fassen.Langsam flog er nach oben und blickte ins Gesicht einer etwas rundlichen aber trotzdem sehr schönen Hummel Dame.“Oh! Vielen Dank“wisperte Sie.Geschmeichelt gab Walter ihr die Pollen zurück.Wie automatisch nahmen sie beide die Hand des anderen.“Ich heiße Lünett und du?“ fragte die Hummelin namens Lünett.“Ich heiße Walter.“Sagte Walter.Sie flogen zusammen zum Honig-Hummel-Institut und gaben ihre gesammelten Pollen ab.Sie flogen auch zusammen zu Walter nach Hause.Und sie aßen ebenfalls zusammen Abendbrot.

    Ein paar Tage später zog Lünett zu Walter!

    Ein paar Monate später Heirateten sie!

    Ein paar Jahre später bekammen sie ein Kind!

    ENDE