Luftpost

Martha

Marthas Geschichte

5 Responses

  1. Alex sagt:

    Jeder hier kannte das große gelbe Haus mit dem Brunnen nebenan am Ende der Straße. Nur wer darin wohnte, das wusste keiner so genau. Aber natürlich gab es viele Geschichten darüber. Und jeder in der Straße glaubte, seine wäre die Richtige.

  2. Antonia sagt:

    Das kleine Mädchen mit der Blümchenschürze wunderte sich über die vielen Geschichten der Leute…
    An einem sonnigen Tag fasst sie Mut, zieht sich ihre Stiefel an und hüpft die Treppen hinab auf den Gehweg. Kurz schaut sie sich um, winkt Frau Michelsen aus dem Erdgeschoss und läuft laut pfeifend los.

  3. Lotte sagt:

    Sie läuft zu diesem gelben Haus. Auf dem Brunnen daneben sitz ein Vogel. Das kleine Mädchen nimmt ihren Mut zusammen und geht die Treppe vor der Tür hoch.

  4. Martha sagt:

    Doch plötzlich flog der Vogel direkt auf sie zu. Das Mädchen erschrak so doll das es bewusstlos wurde. Als es aufwachte war es schon dunkel. Oh, was war das? Ferwirrt lief das Mädchen nach Hause. Der Vogel flog zurück zum Brunnen, es war ein knallschwarzer Rabe.

  5. Karoline sagt:

    Zu Hause in ihrem warmen Bett konnte das Mädchen lange nicht einschlafen. Immer wieder sah sie den knallschwarzen Vogel auf sich zufliegen- was wollte er von ihr? Morgen gehe ich zum alten Erwin- er kennt alle alten Geschichten aus der Straße… gab es nicht auch eine von einem Raben?

Schreib‘ die Geschichte weiter!

Alle Beiträge werden im Luftpost-Lektorat geprüft!