Was ist »Kinderlesebühne«?
Die Kinderlesebühne ist ein Literaturprojekt bei dem Kinder eigene Texte schreiben und auf ungewöhnliche Weise Lesungen gestalten.
Mit Worten und Sätzen Luftschlösser bauen, Neues erfinden, alles umkehren oder einfach mit Sprache spielen.
Kinder erzählen im Schreiben und Vorlesen von ihrer Welt, von ihren Ideen und Träumen.
Ein Höhepunkt des Projektes ist der jährlich stattfindende Literaturwettbewerb zur »Kinderlesebühne«!

Briefpost
»Kinderlesebühne«
c/o Neddermeyer
Louisenstraße 48
01099 Dresden

kinderlesebuehne@ buchkinder-dresden.de
Literaturwettbewerb
Geschichten, die nur in der Schublade liegen, sind so langweilig... Bringt eure Geschichten auf die Bühne!
Was müsst ihr dafür tun?
Den Stift über das Papier sausen lassen, eure eigenen Geschichten spinnen und abschicken.
Was für Texte suchen wir?
Geschichten, Gedichte oder Sprachspiele, die ihr selbst außergewöhnlich vortragen könnt.
Was gibt es dafür?
Die besten Geschichtenschreiber kommen auf die Kinderlesebühne und bekommen den Workshop im tjg. theater junge generation! Ihr besucht eine Theatervorstellung und bekommt Stimm- und Bühnentraining.
Wie funktioniert die Kinderlesebühne?
Ob im Liegen, im Stehen oder auf dem Kopf. Ob brüllend, flüsternd, jaulend, schmatzend. Lest euren Text außergewöhnlich vor!
Literaturmittwoch
Jeden dritten Mittwoch im Monat treffen sich junge Autoren in der Buchkinderwerkstatt Friedrichstadt und lassen Wörter zu Geschichten werden.
Wie klingt ein Gedicht?
Wie viele Sätze braucht eine Geschichte?
Gemeinsam tauschen sich die Kinder über ihre literarischen Ideen aus und erhalten Impulse für neue Texte.
Wollt ihr auch eure eigenen Geschichten erfinden?
Kommt und schreibt!

Buchkinder Werkstatt Friedrichstadt